our meatlocationscompany
online shop
social media

Der Weg zum besten Steak …

Saftig, rosa, zart, medium – auf dem Weg zum perfekten Steak gibt es einiges zu beachten. Wichtig ist an erster Stelle die Qualität des Fleisches. Darüber hinaus muss das Fleisch sorgfältig und schnell verarbeitet werden, damit es nicht an Qualität verliert.

In der Welt der Steaks gilt überhaupt: „Je fetter, desto besser“, da von Fett durchzogenes Fleisch immer saftiger, zarter und geschmacksintensiver ist als ein mageres Stück. Sowohl das Knochenmark wie auch der Fettanteil des Fleisches verraten die Ernährung, denn je nach Herkunft der Rinder wurden sie mit frischem Gras (Argentinien) oder Mais (USA) gefüttert.

Die besten Steaks gewinnt man aus dem Rinderrücken, da dort reines Muskelfleisch ohne Sehnen sitzt.

Die verschiedenen Steaknamen wie Porterhouse, T-Bone oder Chateaubriand geben dabei die genaue Lage des Teilstückes an.